Skip to content

Monthly Archives: November 2015

Ewigkeitssimulation

Herz schlägt. Denke an den Tod. Fächle Bedeutung herbei. Schwach in den Fleischen wie ein Boxer. So real. So Angst. So echt. So in den Süchten. In den Sehnen. Immer So. Und immer da.

Genesis

Alles ist boring, wüst. Wirr. Wir stehen hier. Mit den Einkaufstaschen — wie Colts in den Händen. Sie strippt & zeigt Seele. (Es gibt keine Seele.)

An einem Wintertag werde ich an andere Wintertage denken

In das Weiß der Wand kraule ich hinaus. Ich bin nichts als der Wille hinauszugehen über Liebe & Genozide & das iPhone 6. Ich weiß hinaus. Ich schwimme in einem Sinn, der fließt wie Panzerdivisionen über die Grenze. Ich verschwimme. Usw. usf.

Genau, was die Terroristen wollen

Ein leeres Glas Milch. Eine schwarze Maus. Ein Fenster Nacht. Und Windows 10, neuerdings. Ein Bissen Musik. „Was ist das Böse?“ (Reclam) Oh! It’s a feh. Das iPhone, griffbereit. Dreißig Jahre ich. Ein Feuerzeug, das nichts für Kinder ist. Drei Kugelschreiber.

Ceci n’est pas une vie