Skip to content

[…]

keine hoffnung/eine hoffnung: ist der unterschied,
der den größten unterschied macht.
die blitzsekunde regnet ein: ich bin
unmöglich nicht.

schneesonnen tanzen. anders
blickt der blick auf einen schlag, wohl
raubtierhafter, liebevoller.
wie die sowjetunion.

es lebt der einzelne wie alle:
von der illusion, dem zucker
der die fakten zu
ner welt verklebt.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *
*
*