Skip to content

Der Bär

FAZIT

Texte, die ich für das Magazin FAZIT geschrieben habe.

Freiheit

Freiheit

Meine Literatur soll eine Sammlung von wahren Sätzen sein

I

Opake Mitmenschen in Kleidungsstücken
zu
unterschiedlichen
Preisen.

Wörter, die jemand mag,
lösen bei ihm ein Nicken aus.
Wenn man das antizipiert,
ist es witzig.

Man antizipiert zB
dezentes Headbangen zu der
Vokabel
„dekonstruieren“.

Alles mit dem Wort
„dekonstruieren“
ist witzig.
Alles mit Hitler ist witzig.

Ich versuche, die Dinge zu mögen.
Warme Suppe
mit Brot & die Zigarette
danach.

Bei Fauser
nachschlagen, was die Säufer wollen.
Eine gute Definition mit
notwendigen & hinreichenden Bedingungen.

Ein gesundes Mädchen mit 22 Jahren.
Keine Angst vor der Beschreibung der Welt.
Ein Wort für ein Ding.
Usw.

Sich einfach permanent beschäftigen,
& nichts kann passieren,
man ist
in Sicherheit.

(Der Verrückte wirkt verrückt, wenn & weil er
die alleralltäglichsten Strukturen
des Menschenlebens
von außen beschreibt.)

Ein angenehm verbrannter Gaumen.
(Der Gaumen ist ein Widerlager für die Zunge
& hat dadurch große Bedeutung bei der Nahrungsaufnahme
& beim Sprechen.)

(Ich mag den Gaumen.)
Es gibt keinen Grund,
Angst zu haben.
Die Angst ist der Grund.

Meine Literatur soll eine Sammlung
von wahren Sätzen sein.
Ich mag das Wort „Arsch“.
Ich hoffe, Du liest das.

An einer Jogginghose kann man sich
unbesorgt die Finger abwischen.
Manchmal beunruhigt mich die Tatsache,
dass es „logische Implikation“ gibt.

II

Wenn man hungrig ist, fällt es einem schwer,
die Höflichkeitsregeln beim Sich-Bedienen
an einem Buffet einzuhalten.
Die Wütenden haben recht, wütend zu sein.

Die Traurigen haben recht,
traurig zu sein.
Die Versöhnten haben recht,
versöhnt zu sein.

Ironie ist elitär,
weil sie Verständlichkeit minimiert.
(Wittgenstein war nicht ironisch.)
(Ich bin nicht ironisch.)

1.6K likes

Mann lauert Joggerin auf & vergewaltigt sie.
Kritiker starren problembewusst
(in your face).

Groß ist die Schuld des Geborenen.
Kritiker sind entsetzt.
Ihren Ideen für Unternehmensgründungen

Sind kaum Grenzen gesetzt.
Immer schreit im kahlen Gezweig der nächtliche Vogel.
1.6K likes

Ein genauer Grund
für den Terror
war am Dienstag nicht bekannt.

Es ist alles so einfach

Wir schwärmen aus —
ganz in Schwarz —
stark & ruhig & systematisch.

Vermummt, weil
wir wie jeder
& wie niemand sind.

Wir gehen von Pkw zu Pkw,
um jeden anzuzünden.
(Wir haben keine Forderungen.)

Vermummt, tanzen
wir wie riesige Insekten
in der Nacht.

Wir bringen das Feuer zu jedem Pkw,
das ist Erleuchtung.
(Wir haben keine Gründe.)

Vermummt, verlassen
wir die Gemeinschaft der Menschen.
Bringen wir das Licht.

Wir gehen von Pkw zu Pkw,
um jeden anzuzünden.
(Es gibt keine Entschuldigung.)

Wir schwärmen aus —
ganz in Schwarz —
stark & ruhig & systematisch.

Es bleibt ein Erdenrest zu tragen schwer

Horror

Der Tag beginnt mit Beginnen. Und Dingen und Personen,
um die die Seele
sich wickelt, wird Besuch abgestattet, beglichen
so die tägliche Schuld.

Oder nicht.
Der Tag beginnt nicht.
DER TAG BEGINNT NICHT
DER TAG BEGINNT NICHT

WHIMSICALITY

Alles ist nur eine Phase.
Heute mag ich Eichendorff
& morgen wieder Bier.
Die schweren weltbildhaltigen Wissenschaften,
im Raum wie Dinosaurier.
Mutter hütet
die Porzellankiste. Wir verderben
uns den Appetit an den Metallen der Moderne.
Paar Mio. Jahre
sind ein Klacks.

Alles ist nur eine Phrase.

Metalyrik

„Was will der Dichter sagen?“ – „Arschloch!“

[…]

Es steht neben Freiheit. Ver-
zweiflung. Neben Lust des Lebens
die Angst. Neben der Sonne.
Das Gesetz. Gänse-
blümchen. Usw.
usf.

Immer wieder

willst du
eine Endlösung
doch
Erlösung

ist
der Tod

Davonkommen

Wir bleiben jahrelang
dieselben, nur um dann
zu anderen
zu werden

Wir tropfen gelinde
ins Abgrund.

Ohne von den Schrecken des Krieges
zu wissen

(bestes Ruhekissen)

Accelerate

Die Hohen Roten Rosen
Wuchern Göttlicher Krebs
Überhimmel Sie stechen an Die Wolken
Und Tage Und Weltbilder Kollabieren
ineinander unterhimmel
Wir sind nicht bewandert in den Wegen
Der Welt Sie hurt und tourt
Accelerate Accelerate