Skip to content

Tag Archives: Selbst

Keinversprechen

Süße Melodie im Werbespot, dann dunkle Stimme, der ich lausche, im Video auf YouTube. Bäche der Unvernunft flossen einst & rauschten; am Bach eine Mühle. Schwergrün die Bäume in Deutschland. Ich komme ins Träumen & Versäumen. Ich gebe Keinversprechen. Nichts kann ich halten. Endlose Wasserstöße treiben das Mühlrad. Mir ist, als hätte man mir etwas […]

Male Gaze

Schönheit findest du überall, denn sie liegt in deinem Auge. Wirf nur einen Blick — so wird deine „Seele“ — — — Jeder Blick produziert Wert, wo du auch stehst & gehst & stehen bleibst & schaust. Du produzierst. Jeder Blick produziert „Welt“. Du bist ein Instrument der Produktion. Du kannst der Sonne danken oder […]

Identität(en)

Du hast dich also eingeigelt in gewissen Forderungen, Phrasen & Begriffen, nach Menschenart. Aus Blicken & Empfindungen, die wiederkehren, ein bisschen Welt, ein bisschen Ich gebastelt. Anders kannst du nicht. Dich so in eine Heimat einzuwickeln, ist Natur, ist deine menschliche Natur. Du kannst vielleicht die Maske wählen. Doch musst immer eine tragen. +20 Du […]

[…]

Erst mal ein Gedicht! Im Gedicht ist Sicherheit. Ist liebes Sein. Verliebtsein ins gebrochene Deutsch der Serbinnen zB. Und andere schöne Dinge. Die Weichheit der Welt. Wenn du ausm Schneetag kommst, in eine Wärme kommst. Die fremd und eigen ist. Usw. usf. Im Gedicht sind Fragen erlaubt. Ist da jemand, der mein Herz versteht? Und […]

Selfing

Meine Schneidezähne. Schneiden meine Augen. Das wirrt den Blick. Ich bin in mich verzahnt. Mir wachsen tausend Arme. So dass ich schließlich wie eine einzige Umarmung aussehe. +10 Meine Schneidezähne. Schneiden meine Augen. Das wirrt den Blick. Ich bin in mich verzahnt. Mir wachsen tausend Arme. So dass ich schließlich wie eine einzige Umarmung aussehe. […]

Wachstum

Ein Begriff wischt hin über Natur. Ist selbst Natur. Begriffssysteme klappen auf & zu, wie Pfauenräder. Süchtig nach dem Sinneffekt, strecken Säugetiere („wir“) die Hände aus nach Sonnenlicht & einem Glauben. (Alles ist Natur.) (Alles ist Religion.) Die tränenreichen Urteile, die wir übereinander fällen, kommen jeweils aus Wertungsexzessen, als die wir uns konstituieren, als die […]

[…]

Keine menschliche Form hat’s. Ich kann es auch nicht nennen. Ich kann dazu nichts sagen. Buchstaben tropfen in- einander. Regen wird zu Schnee und wieder zu Regen. (Usw. usf.) Die Welt hat keine weltliche Form. +20 Keine menschliche Form hat’s. Ich kann es auch nicht nennen. Ich kann dazu nichts sagen. Buchstaben tropfen in- einander. […]

Du musst

Fülle leere fülle Dich mit Dingen. Du musst dich erinnern. An Adventkranzkerzen (rot) den Schein der Kerzen An die Hauptstädte der Welt (die große Verwirrung) An die richtigen Worte (keine Bibel mehr) An den ohrenbetäubenden Geschmack der Liebe An … Fülle Leere Fülle. +30 Fülle leere fülle Dich mit Dingen. Du musst dich erinnern. An […]

Alles wird gut

Moderne Flut, un- endliche Prosa, komme über uns & unsere Kinder. Die zu haben wir nicht planen. Denn sie lenkten ab vom Self. In der Infos reinem Teufelskreis, da kommt es nur drauf an, dass du was sagst. Mach schön den Mund auf, spuck die Inf. aus. Alles wird gut. +30 Moderne Flut, un- endliche […]

Mich langweilt

Mich langweilt der Holocaust. Mich langweilt Gott. Mich langweilt Deine Liebe. Mich langweilt Sinn. Mich langweilt Sex. Mich langweilt die Natur. Mich langweilt das Internet. Mich langweilen Drogen. Mich langweilt Goethe. Mich langweilt Angst. Mich langweilen Frauen. Mich langweilen Männer. Mich langweilen Gedanken. Mich langweilt Milch. Mich langweilen Witze. Mich langweilt die Physik. Mich langweilt […]