Skip to content

Tag Archives: Verzweiflung

Ein Maschinengewehr, das Dementis verschießt

Ich bin ein Schwamm, ein Stückchen Endlichkeit, das saugt aus jeder Welt die Dinge raus. Ich bin ein Schwamm, ein Stückchen Endlichkeit, das eine Perspektive ist. Ach, Menschenskind. Du Menschen-, Hurensohn. Du Hund! Hast auch Du Dich verschluckt an der Schlagsahne der Schmerzen? Oder ist eh alles okay. +10 Ich bin ein Schwamm, ein Stückchen […]

Big Lie

Gegen das Trauma der Welt wurde die Welt errichtet. Gegen das Trauma unserer Big Love zum Falschen & Bösen. Gegen die Tatsache, dass „die Welt“ den Starken rechtmäßig zufällt. Gegen die Tatsachen. Gegen alle Tatsachen. Gibt es andere Handtaschen. Gegen den Fakt, dass Daddy — — — Gegen die Welt gibt es nichts. +30 Gegen […]

Ein Tanz

Es gibt kein Recht auf Selbsterkenntnis ohne Schmerz. Aus denselben Gründen, aus denen wir leben. Zur Wiederholung gezwungen, ob lallend, ob glasklar. Tanzen das Selbst & der Schmerz ihren seltsamen Tanz. +1-126 Es gibt kein Recht auf Selbsterkenntnis ohne Schmerz. Aus denselben Gründen, aus denen wir leben. Zur Wiederholung gezwungen, ob lallend, ob glasklar. Tanzen […]

Für Usain Bolt

Rennen wir nicht immer ums Leben? Mal schneller, mal weniger schnell, aber immer davon & immer hinein & um die Wette & nirgendwohin? +10-113 Rennen wir nicht immer ums Leben? Mal schneller, mal weniger schnell, aber immer davon & immer hinein & um die Wette & nirgendwohin? +10-113

Vom Regen in die Traufe

Endlos fällt Regen auf die tote Erde. Gefangen sind wir alle in Wiederholung Wiederholung Wiederholung Wiederholung Gezwungen zu wählen zwischen tausend & abertausend abertausend abertausend unsinnigen Optionen. Ob du den Islam annimmst oder oder. +440 Endlos fällt Regen auf die tote Erde. Gefangen sind wir alle in Wiederholung Wiederholung Wiederholung Wiederholung Gezwungen zu wählen zwischen […]

Lektüre

Was ist das eigentlich für ein beschissenes Wort: „Abschiedsbrief“? Was ist das nur für ein beschissenes …? An dem klebt Erde. Man sagt vielleicht: [etwas] Doch es bleibt [nichts] +88-164 Was ist das eigentlich für ein beschissenes Wort: „Abschiedsbrief“? Was ist das nur für ein beschissenes …? An dem klebt Erde. Man sagt vielleicht: [etwas] […]

Sex mit Godot

Ein Paragleiter hängt im Himmel, die Luft ist zäh. Ein Meer aus grünen Galgen waldet unter ihm, in Ewigkeit. Er kommt nicht runter, hängt im Himmel. Mit Nägeln in die blaue Luft geschlagen, einsam & verlassen. (So ein Scheiß.) Ein Paragleiter hängt im Himmel — & er zittert, zappelt wie ein Kind — & stöhnt […]

Depression

Depression bedeutet Lähmung, zuerst psychisch, dann auch körperlich. Das Ende aller Bewegung. Der Tod (im Leben). +30 Depression bedeutet Lähmung, zuerst psychisch, dann auch körperlich. Das Ende aller Bewegung. Der Tod (im Leben). +30

In der kalten Nacht. Aus dem Leben der Riesenteleskope

Riesenteleskope, jene menschlicheren Blumen, neigen ihre schweren Köpfe in der kalten Nacht. Lullabys singt denen keiner, & es sprüht Verneinung aus den blinden, weißen Spiegeln in der kalten Nacht. Riesenteleskope, jene Suchenden, die nichts in all dem finden als das Fernste in der kalten Nacht … +10 Riesenteleskope, jene menschlicheren Blumen, neigen ihre schweren Köpfe […]

Unter dieser lieben Sonne

Nichts verändert sich. Im Großen & Ganzen. Unter dieser Sonne, deren grausam- große Augen uns anstarren. Uns anstarren Und verurteilen & töten. Auch wenn es schneit, & wir uns wälzen im Schnee, der frisch gefallen ist. Auch Dann entkommen wir nicht. 00 Nichts verändert sich. Im Großen & Ganzen. Unter dieser Sonne, deren grausam- große […]