Skip to content

Tag Archives: Verzweiflung

[…]

[…]

Der Schrei

Zeitgeist

Stimmengewirr (fuck you)

[alles/nichts]

Irgendwo da draußen

1. Vögel

Ich lag hilflos wach die letzte Nacht & hörte dann schon 1. Vögel. Ihr Tirilieren ging mir seltsam nah. Hier grenzten unsere Reviere. So ist alles Leben angrenzend, dachte ich.

24.

Seltsam überteuert Weihnachten in den Raum. In jedem Herz, das weint, ist Auschwitz. Die gestaute Zeit wird Fest. Erinnerungslawinen zum Ersticken, wären sie echt.

Trost/Nicht-Trost

Trauriger als die tröstenden Worte, die — aus dem 1 oder anderen Grund — nicht mehr trösten, ist nichts. Wie Stroh, das aus trockenen Mündern quillt. Die Bewegung der Lippen kippt ins Hassenswerte. Und all die Worte, aufgehäuft, sie könnten wohl den Mond erreichen — Trost jedoch nicht spenden.