Skip to content

Tag Archives: Untergang

[…]

Himmelreich

Moral

Ein Selbstmord ist okay, so steht das Selbst DEM ANDEREN nicht mehr im Weg. Doch besser ist’s & wirklich nett, sich zu versklaven, also selbst- los ein Leben lang DEM ANDEREN zu dienen. Am besten ist’s, er dankt es nicht. So wird dein Dienst der selbst- loseste, der DEM ANDEREN aller- gefälligste gewesen sein, wenn […]

Der Wanderer

Houellebecq schleicht durch den Supermarkt & streichelt die Produkte, jedes liebevoll, verloren in seinen Träumen, mit der alten falt’gen Hand des aufgeklärten weißen Mannes. Er vergießt sorgfältig je eine Träne für jedes Fertiggericht & murmelt Unverständliches, für niemanden Gedachtes in die Leere, die ihn umgibt. Er ist allein im Supermarkt. Er geht hier jeden Tag […]

Unsere Medienkompetenz

Gebannt vor dem Obszönen verharren wir, das aus allen Medien tropft. Augen & Ohren leihen wir der Übermacht, die — Stück für Stück — die Hoffnungen vertilgt, die letzte Unschuld schmatzend rasch verschlingt. Wir sind uns selber, also Affen, auf den Leim gegangen. Klebrig-süß ist unser Untergang. Wir baden sterbend noch in Lüsten, wie zermürbt […]

3. Lied jenseits der Menschheit

Paar km vorm Welt- Ende. Keucht noch die hohe grüne junge Stimme 1 Lady oder Bitch. Wär nicht das Auge sonnenhaft Die Sonne könnt es nie erblicken. Und wären wir nicht wie Maschinen, wir könnten sie nicht bauen. Ein paar km vor unserm Ende. Überholt uns G— im Cabrio. Sirenen testen den Gesang — — […]

Usw. usf.

Das Böse-Gute, das die Welt begründet, hat der Menschen sich bedient zu seiner Expansion und Steigerung. Es drängt nun über uns hinaus. In allem ist es stärker, ist es mehr als wir; denn wir, wir sind ja bloß ein Teil, Aspekt von ihm, dem Böse-Guten, das die Welt begründet. Es ist mehr als Ich, es […]

Untergang in Telekommunikation

Die Sterne flüstern, tuscheln über uns. Sie blinken und sie fiepen sich Signale zu. Sie stecken, hin- gegossen in der Nacht über den Himmel, doch die Köpfe über uns zusammen. Es zieht der Himmel selbst schon sich zusammen über unsren Köpfen grausam und final. Die Sterne grinsen. Schließlich schluckt das große Schwarze uns. Mitsamt den […]

Deutschland will den Negerschwanz

Im kommenden Chaos, in der endlich, endlich zerfallenden Gesellschaft wird in Deutschland ein neuer Kult entstehen. Es werden Menschen wieder beten, & sie werden anbeten den Negerschwanz. All die aufgestauten Energien, all die unendliche, deutsche, weiße Lust wird sich ergießen über das Objekt, den Phallus, den fremden, den Herren der Begierde. Ihn werden sie umtanzen, […]

„das leben ist punk“

Houellebecq Sieg Heil hat geschrieben: „[Unter diesen Umständen] war es klar, dass sie keine Chance hatten.“ Nichts ist klarer. Während die Roboter für unsere Jobs kommen, ist es klar, dass die Insekten unser Schicksal teilen, aus- zusterben. So sprach das Schmetterlings- kind, das Welt die Leben usw. usf. längst in sich überwunden quasi-magisch quasi-menschlich Während […]