Skip to content

Tag Archives: Welt

3. Lied jenseits der Menschheit

Paar km vorm Welt- Ende. Keucht noch die hohe grüne junge Stimme 1 Lady oder Bitch. Wär nicht das Auge sonnenhaft Die Sonne könnt es nie erblicken. Und wären wir nicht wie Maschinen, wir könnten sie nicht bauen. Ein paar km vor unserm Ende. Überholt uns G— im Cabrio. Sirenen testen den Gesang — — […]

Einführung in den Humanismus

Ein Schwachpunkt der Maschine Mensch sind ja die Äuglein, durch die dringt ein Übermaß an Welt In den Menschen ein. Denn schrecklich offen ist dieser. Und getroffen von allen Speeren, die er selbst als Blicke wirft. Ein anderer Schwachpunkt ist die Sprache, die mit Bildern ihn verführt: Er leckt Rhetorik von den Seiten seiner Bücher […]

Usw. usf.

Das Böse-Gute, das die Welt begründet, hat der Menschen sich bedient zu seiner Expansion und Steigerung. Es drängt nun über uns hinaus. In allem ist es stärker, ist es mehr als wir; denn wir, wir sind ja bloß ein Teil, Aspekt von ihm, dem Böse-Guten, das die Welt begründet. Es ist mehr als Ich, es […]

Ewiger Verkehr

Es leuchtet in der Nacht das große gelbe M, und tausend kleine Lichter leuchten mit. Der ewige Verkehr fließt durch die Stadt und weit hinaus, zu allen anderen Städten hin. Der kleine Mann, der von der Brücke springt, ist nur Statistik, und Statistik sind wir alle. Er steht und schaut und springt in den Verkehr, […]

Kürzestgeschichte

Welt, Leben, Menschen (usw. usf.) verpassten dem Autisten wider Willen Ein Realitätspiercing. Er trägt es heute mit perversem Stolz. Er streichelt es. Er streichelt sich. Und steckt den Kopf in Tag und Nacht. +1-1 Welt, Leben, Menschen (usw. usf.) verpassten dem Autisten wider Willen Ein Realitätspiercing. Er trägt es heute mit perversem Stolz. Er streichelt […]

Untergang in Telekommunikation

Die Sterne flüstern, tuscheln über uns. Sie blinken und sie fiepen sich Signale zu. Sie stecken, hin- gegossen in der Nacht über den Himmel, doch die Köpfe über uns zusammen. Es zieht der Himmel selbst schon sich zusammen über unsren Köpfen grausam und final. Die Sterne grinsen. Schließlich schluckt das große Schwarze uns. Mitsamt den […]

Acceleratio

Der Himmel ist offen. Aus der großen Freiheit fallen Menschen raus. Schneeflocken. Umwirbeln den Planeten. Dollarscheine. Wirbeln mit. Die Flugzeugträger umzingeln Gott. Seidank haben wir die Welt im Griff. Und alle singen Mit. Wir nähern uns der Endgeschwindigkeit. +60 Der Himmel ist offen. Aus der großen Freiheit fallen Menschen raus. Schneeflocken. Umwirbeln den Planeten. Dollarscheine. […]

Ein Maschinengewehr, das Dementis verschießt

Ich bin ein Schwamm, ein Stückchen Endlichkeit, das saugt aus jeder Welt die Dinge raus. Ich bin ein Schwamm, ein Stückchen Endlichkeit, das eine Perspektive ist. Ach, Menschenskind. Du Menschen-, Hurensohn. Du Hund! Hast auch Du Dich verschluckt an der Schlagsahne der Schmerzen? Oder ist eh alles okay. +10 Ich bin ein Schwamm, ein Stückchen […]

Fremd Sprache

Ein Wort verlangt sofort ein andres Wort. Ein Widerwort. Ein Wiederwort. Und noch ein Wort. Sofort! Die Kettenmigration der Worte überfremdet immer schon die Welt. Ein Wiederwort. Ein Wiederwort. Ein Wiederwort. +10 Ein Wort verlangt sofort ein andres Wort. Ein Widerwort. Ein Wiederwort. Und noch ein Wort. Sofort! Die Kettenmigration der Worte überfremdet immer schon […]

Frühspät

Wie Glühwein in der Kehle schwarzer Gottheit Weint und glüht leuchtender Supermarkt im Winterabend Das prall gefüllte Dekolleté der Welt +20 Wie Glühwein in der Kehle schwarzer Gottheit Weint und glüht leuchtender Supermarkt im Winterabend Das prall gefüllte Dekolleté der Welt +20