Skip to content

Tag Archives: Zeit

WHIMSICALITY

Himmelreich

25.01.2018

Die Komplexität der Welt im 21. Jahrhundert stellt einen wesentlichen Stressfaktor dar. Die Menschen im 21. Jahrhundert sind strukturell überfordert. Sie sehnen sich. Nach einfacheren Zeiten. Eine Welle von Schocks pflanzt sich fort im 21. Jahrhundert durch die Menschen hindurch. Und. Ein Leben ist so wenig wert. Der Rhetorik zum Trotz. Die Komplexität der Welt […]

Nur so

Der Zeit ihren Aufschrei, jeder Zeit ihren Wahn. Denn alles ist konkret, konkret; alles ist belebt, belebt; und alles geschieht jetzt Und keine Normalität wird kommen, nur das AIDS der Zukunft. Bald. Jetzt Und in keiner Abstraktion kannst du ruhen, es gibt keinen „Frieden“. Es wuseln nur die Ameisen, die Wörter. Jetzt. Jetzt. Jeeeeeeeeeeeeeeeeetzt 00 […]

Ein Gedicht ist

All das ungewusste Wissen. (Nackt, unschuldig, irgendwo.) (Sozusagen.) Ich blättere in einem Kalender, um ein Gefühl für das neue Jahr zu bekommen. (Das Neue Jahr.) (Es ist 2018.) Ein Gedicht ist, was ich schreibe. +30 All das ungewusste Wissen. (Nackt, unschuldig, irgendwo.) (Sozusagen.) Ich blättere in einem Kalender, um ein Gefühl für das neue Jahr […]

24.

Seltsam überteuert Weihnachten in den Raum. In jedem Herz, das weint, ist Auschwitz. Die gestaute Zeit wird Fest. Erinnerungslawinen zum Ersticken, wären sie echt. +30 Seltsam überteuert Weihnachten in den Raum. In jedem Herz, das weint, ist Auschwitz. Die gestaute Zeit wird Fest. Erinnerungslawinen zum Ersticken, wären sie echt. +30

Zeitgeist

Irgendwann gegen 2015 sind alle verrückt geworden. — Der Bär (@b_thaler) 28. November 2017 +3-1 Irgendwann gegen 2015 sind alle verrückt geworden. — Der Bär (@b_thaler) 28. November 2017 +3-1

Das Verlorene

Überall seien flammende Dornbüsche, schrieb ich, grade 18. Und dass ich nichts kaufen wolle. Auf einer der alten Festplatten ist das Gedicht verschollen. Doch manchmal kommt eine Zeile in den Sinn. Es stellt sich die Frage: Sind überall flammende Dornbüsche …? +80 Überall seien flammende Dornbüsche, schrieb ich, grade 18. Und dass ich nichts kaufen […]

Uns bleibt ja nur der Fortschritt

Im ewigen Hain online tauschen wir Schmerz Liebe Schmerz Liebe Schmerz Liebe. Oder so. Fürs grauenvolle Kommende fürs Fremdeste der Zukunft Fehlt der Mangel. Haben wir kein Wort. +40 Im ewigen Hain online tauschen wir Schmerz Liebe Schmerz Liebe Schmerz Liebe. Oder so. Fürs grauenvolle Kommende fürs Fremdeste der Zukunft Fehlt der Mangel. Haben wir […]

Kleiner Vorwurf

Verwehtes Fleisch, bekannt fürs Leiden, hängt am Kreuz (ab) Tausendjahrespäter: nix Tausendjahrespäter: nix Tausendjahrespäter: Die Ewiglebenden der Zukunft schweben (Sanft im Selbstgefühl der Seligkeit usw. usf.) Die Ewiglebenden der Zukunft hängen an Maschinen, Narzissus am Kreuz Die Ewigleidenden der Zukunft, jemand: „Word“ +40 Verwehtes Fleisch, bekannt fürs Leiden, hängt am Kreuz (ab) Tausendjahrespäter: nix Tausendjahrespäter: […]