Skip to content

Tag Archives: Zeit

Uns bleibt ja nur der Fortschritt

Im ewigen Hain online tauschen wir Schmerz Liebe Schmerz Liebe Schmerz Liebe. Oder so. Fürs grauenvolle Kommende fürs Fremdeste der Zukunft Fehlt der Mangel. Haben wir kein Wort. +20 Im ewigen Hain online tauschen wir Schmerz Liebe Schmerz Liebe Schmerz Liebe. Oder so. Fürs grauenvolle Kommende fürs Fremdeste der Zukunft Fehlt der Mangel. Haben wir […]

Kleiner Vorwurf

Verwehtes Fleisch, bekannt fürs Leiden, hängt am Kreuz (ab) Tausendjahrespäter: nix Tausendjahrespäter: nix Tausendjahrespäter: Die Ewiglebenden der Zukunft schweben (Sanft im Selbstgefühl der Seligkeit usw. usf.) Die Ewiglebenden der Zukunft hängen an Maschinen, Narzissus am Kreuz Die Ewigleidenden der Zukunft, jemand: „Word“ +40 Verwehtes Fleisch, bekannt fürs Leiden, hängt am Kreuz (ab) Tausendjahrespäter: nix Tausendjahrespäter: […]

[balls have zero to me to me to me to me to me to me to me to me to]

vöslauer ist das wasser zum reinbeißen gott reinigt deine seele fanta wird dir eiskalt am besten schmecken das schlitzauge bringt sushi aber vergisst mein kombucha für 2.60 es ist alles so gut so menschlich eingerichtet im turbokapitalismus und ich geb es ja zu ich hab um haider getrauert natürlich mit ironie wie zahnseide zwischen den […]

You can only make one dot at a time

. +10 . +10

Stücke Leben

Wir sind Scheiben Zeit Scheiben Brot gehen ineinander über. Eingespannt in Zeit. (Das Beruhigende jeder Rolle, die man spielt, sofern man — in ihr aufgeht +9-104 Wir sind Scheiben Zeit Scheiben Brot gehen ineinander über. Eingespannt in Zeit. (Das Beruhigende jeder Rolle, die man spielt, sofern man — in ihr aufgeht +9-104

Trivia

Unanständig ist der Frühling — in mir, wie der Frühling um mich; Menschen zappeln wie Insekten; gelb nicken die Narzissen, 1.99 bei SPAR. Unanständig ist die Sonne, die um die Ecke schielt. Unanständig ihr Appeal. Unanständig jede Stunde, die kommt & wieder geht. +20 Unanständig ist der Frühling — in mir, wie der Frühling um […]

Zeit vergeht auch

Die Welt glänzt herrlich in ihrem Wahn, zu sein. Die Menschen aber sind schwerfällige, bunt bemalte Matrjoschkas. „Zieh dich aus“ Im Innern schlägt die leere schwarze nackte Stunde. 00 Die Welt glänzt herrlich in ihrem Wahn, zu sein. Die Menschen aber sind schwerfällige, bunt bemalte Matrjoschkas. „Zieh dich aus“ Im Innern schlägt die leere schwarze […]

Jona im Walfisch, Bitch

Ich weiß: dass die Zeit ein Walfisch ist. Geschluckt. Es lebt sich einigermaßen, überall. Ich weiß: Dass ein Meer rauscht. Ich schwimme Nicht. Ich sitze hier. +40 Ich weiß: dass die Zeit ein Walfisch ist. Geschluckt. Es lebt sich einigermaßen, überall. Ich weiß: Dass ein Meer rauscht. Ich schwimme Nicht. Ich sitze hier. +40

Du sagtest „Oh …“

Es tropft Blut aus etwas in etwas. Im August sterben schon die ersten Blumen; schwarze Köpfe nicken im Wind. Du, sagtest Du, seist sehr naturverbunden. Du lagst neben dem Hund auf sonnenwarmen Brettern des Stegs an einem See. Ich weiß alles … Die heiße Flamme des Geistes nährt nichts oder Schmerz. Augustkind, es ist spät. […]

Bierzeltrede

Die Zeit strömt schnell schnell langsam durch das Ich. Bestimmt kennen Sie das Ich. Aus Fernsehen oder Internet. Wo es nie regnet. Nicht wirklich. Wie in einem Bierzelt. Sie kennen doch die Illusion, es gäbe einen Ort. 00 Die Zeit strömt schnell schnell langsam durch das Ich. Bestimmt kennen Sie das Ich. Aus Fernsehen oder […]