Skip to content

Monthly Archives: November 2014

Hi5

Alles entsteht Aber Vor allem Aus einem Gefühl der Minderwertigkeit. Wie Hitler, der Untermensch, Der Deutschland Liebte. Während die Zigaretten Am Fenster sich selbst Rauchen. Denke ich. Gesucht: Muse. Alles Entsteht Vor allem aus einem Zuwenig, einem Tiefen Zuwenig. […] Hi5. Es folgen Sätze Aus Sätzen. Wie andere Sätze. Der Führer. Während ich noch schmecke […]

Erfrischend anders

Alle Menschen sind erfrischend anders, & Zwar so sehr, Dass ein Symbolbild mit munter Auseinanderspritzenden Wassertropfen auf einem Werbeplakat Für sie stehen könnte. Was Jedoch Nicht der Fall ist. FUCK

Empirische Sozialforschung

Ich bin traurig Laut einer forsa-Umfrage aus dem Jahr 2010. Es ist immer besonders, Besonders. Ich spüre den Kopf Als Brett vor dem Kopf. Es käme mir Absurd vor, zu tanzen. Ich spüre einen dumpfen Schmerz. Laut einer forsa- Umfrage aus dem Jahr 2010 Ist das immer so.

Wir sagen

Ich weiß auch nicht, ich stecke da so drin, in meinem Leben, Sagst du. Ich sehe ja mich selbst nicht, Ich sehe ja mich selbst nur im Spiegel, Sagst du. Oder ich. Hast du nicht gesagt, Du könnest so gut Ich sagen – dein Mund sei dafür Geformt? Oder war ich das etwa? Man muss […]

Einsame Orgie

Ich esse Schokolade. GANZE HASELNÜSSE. Wir sind alle müde. Das iPhone Macht Geräusche, Oder ich höre Geräusche, Die das iPhone macht. Die Milka-Kuh Kenne ich seit Meiner Kindheit, Sie mich nicht. Sie hat mich nie Enttäuscht, aber Auch nicht Glücklich gemacht. Auf der Verpackung Steht dreimal: GANZE HASELNÜSSE. Cool, denke ich.

Wahrheit & Product Placement

Es ist unmöglich, etwas zu sagen, zu denken, Zu tun. Man fühlt sich Aber ein bisschen besser, Wenn man das sagt. Es ist unmöglich, wirklich Etwas zu sagen, zu denken, zu tun – WIRKLICH. Das Wurde alles schon gesagt. Natürlich ist das nur ein Witz. Ob Gott oder das Nichts. Wir können Dazu nichts sagen. […]

Unconditionally

Oh, no, did I get too close? Oh, did I almost see What’s really on the inside? All your insecurities All the dirty laundry Never made me blink one time Unconditional, unconditionally I will love you unconditionally There is no fear now Let go and just be free I will love you unconditionally Come just […]

Einwurf

Die Freiheit, jederzeit Im nächsten Bordell Bis zum Erbrechen Schnaps zu saufen. Gründe, etwas anderes Zu tun. In der Freizeit, Die unendlich ist, Wie die Gnade Gottes. Zwischen den Zeilen Der Geschmack, Den einer findet Am Leben.

Der Sexappeal des Begriffs des Eigentums

I Jeder Anfang ist willkürlich Es ist Nacht Lass mich die Bedingungen spezifizieren Mach den Mund auf Ich erkläre mich dir Durch Rekurs Auf die Begriffe Langeweile Angst Innere Leere Trägheit Verzweiflung Es scheint mir ein angemessenes Intensitätslevel Für eine Beziehung zu sein Hin & wieder Einen Tweet der anderen Person zu faven II Jedes […]

INTERSPAR

Ihr Ohr war offen, & ich Sprach hinein: „Das Schöne an der Sprache Ist, Dass man alles ausdrücken Kann, was in Sprache Ausgedrückt Werden kann.“ Sie stöhnte. Vielleicht. Ich hab es Vergessen. Ich interpretierte ihr Ohr Als einen Satz: „Ich bin immer da, Auch dann, Wenn ich nicht mehr Da bin; denn Schließlich ist jeder […]