Skip to content

Monthly Archives: Dezember 2015

[…]

Du könntest jetzt sterben oder jetzt oder jetzt

Zerstört alle Filterblasen!

Dinge die ich in 2015 lernte: Der Beste Weg die Filterblase zu durchbrechen ist @b_thaler — 1Hungry2Fool (@A_hungry_Fool) December 23, 2015

;)

Der Zwinkersmiley ist ein böses Tier. Der Zwinkersmiley ist die Swastika der Gegenwart. Und wir schlügen den Messias, gäbe es 1 Messias, an den 😉 Wir zwinkersmileyten ihn bös.

The World Is a Beautiful Place and I Am No Longer Afraid to Die ;)

Wir nehmen die Tabletten & die Worte für die Dinge. Im Rauschen der einfahrenden U-Bahn drücke ich Den Finger in Kebabfleisch. Christus ist gestorben für all das

Varianten

Der Faden einer unbekannten Wärme führt hinein in Buch/Bewusstsein /Seele. „Frank ist back, dein Mädel aufm Rücksitz Ich komm ans Set also bück dich Ich trink mir Mut an nehm keine Rücksicht Cash fame und Nutten man ich bin glücklich“ Auf dem Parkettfußboden verliert sich Licht. Unbestimmt gleite ich ins Semikolon […]

Advent

Ich habe heute nichts getan, nur Dinge gemocht, die ich mag. Es liegt vielleicht an mir. Die Cis Scum Die Venen wie Fragen im Fleisch. Irgendwann Wird Weihnacht sein

Fragment der Fragmente

Wir sind die erschöpften Industrien im Ruhrgebiet. Jeden Abend stürzt uns ein Sturm in denselben Plastikrausch. Wir haben kein Recht auf Leben. Kein Mensch hat das verdient. Im Frühling werden wir den Nordpol der Geschichte erreicht haben.

Abendlied

Nihilistisch schwimmt der Abend in der Dämmerung so blau Und gleiten Vögel fast wie GIFs vorbei Gelb quillt aus vielen Fenstern Und Fernsehsender wechseln

Jeder Mensch kann „Party“ sagen

Man schwimmt im Verstandenwerden wie in Sauce. Der Sex pervadiert den weiblichen Körper, den sie offeriert, beim Bier. Der Sinn der Sätze steigt als Rauchopfer zu G— empor Ein verruchter Zwinkersmiley ist die Sonne. Kommt & geht wie die Freier. Und freier ist niemand als sie 😉 Denn wir sind Konsumenten unserer selbst & das […]

Baukräne in der Abenddämmerung

Im Anfang war kein Wort. Vielmehr ging ein Stöhnen durchs Fleisch — hindurch. In Obsession. Mit dem Tod fing alles an. Bis hin zum Chicken tikka masala. Hinunter in Träume, die mich verwirren. Wir kommen alle aus dem Schmerz. Erfinde einen Mythos. Mehr gibt es nicht.