Skip to content

Tag Archives: Paul

Paul fühlt sich schwer

Je mehr er darüber nachdachte, desto weniger wollte Paul eigentlich leben. Er fühlte sich schwer & allen schweren Dingen nah verwandt. Allen schweren Dingen näher verwandt als seiner Mutter, seinem Vater. Allen schweren Dingen, die nach unten drängen, so nah verwandt. 00 Je mehr er darüber nachdachte, desto weniger wollte Paul eigentlich leben. Er fühlte […]

Paul redet & trinkt

Ist einmal eine gewisse kindlich-naive Gläubigkeit den Menschen ausgetrieben, die einst ihnen die Welt als wundervolle aufschloss, so ist vielleicht etwas nicht nur verloren, sondern — & das ist der Punkt — unwiederbringlich für immer verloren, sagte Paul. Denn brachte nicht diese Gläubigkeit stabile Fiktionen, Heiligtümer als — & das wäre eben mein Punkt — […]

Paul kocht & äußert sich zur Menschenwürde

Ich hab die Soße reduziert, bis sie sämig wurde, sagte Paul & stellte sich diesen Satz als den genauen Ausdruck der großen Verzweiflung vor, in der er — recht gemütlich, es ist wahr — ertrank. Denn der Sozialstaat garantiert nicht die Menschenwürde, er ersetzt sie vielmehr, fügte Paul — etwas unvermittelt, das stimmt schon — […]

Paul

Für gewöhnlich ist nichts oder nicht viel hinter den Erscheinungen. Die Menschen sind schon so, wie sie aussehen. Reißt ein Menschen den andern auf wie eine Tür, so zieht’s. Und sonst passiert nicht viel. Ich will krank werden, sagte Paul. So krank, dass wieder Aussicht auf Heilung besteht. +40 Für gewöhnlich ist nichts oder nicht […]

Summer of Love

I Paul defiliert Vor Dem Erschießungs= kommando Ich liebe die Bullen Stammelt Paul errötend Diese Schweine II Und oh die Unschuldige Polnische Ebene Soff Millionen Liter Blut Die weiße Kreide Unserer Hände Im roten Licht der endlich oh endlich sterbenden Sonne III Eigentlich so Paul Sei Deutschland Ja tot Und trotzdem könnten wir nicht leben […]