Skip to content

Tag Archives: Sehnsucht

Sebastian Kurz

Getroffen fliehen die Bösen in Parteizentralen, in Lagebesprechungen, sobald sie gewahr werden des Großen, des jungen Gottes un-endlichen Siegs. Es sammelt in der Wahlnacht hilflose Wut sich in Journis und Grünis, in Sozis, entkernt und entsetzt, zwischen Phrasen und Bier. Der Große, der balkanrouten- schließende Kurz, der Interregnumsbeender, hat sie geschlagen, mit eignen und anderen […]

Kirchen

In Polen bauen sie 2017 imposante Kirchen. In Deutschland diskutieren sie über das nächste staatsgepamperte Multikulti-Projekt. Das ist der Unterschied. pic.twitter.com/mLYeygYAaf — Lukas Steinwandter (@LSteinwandter) 6. Oktober 2017 Kirchenabrisse: "Wir stehen erst am Anfang" – katholisch.de https://t.co/cTEeuM6IEi — Narzissus am Kreuz (@b_thaler) 6. Oktober 2017 +10 In Polen bauen sie 2017 imposante Kirchen. In Deutschland […]

LICHTVERSCHMUTZUNG

Dass wir die Sterne nicht mehr sehen, ist weder Scherz noch Metapher. Ist erst mal nur ein Satz. Die Chance auf Wahrheit besteht immer. HAHAHA AAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH +2-1 Dass wir die Sterne nicht mehr sehen, ist weder Scherz noch Metapher. Ist erst mal nur ein Satz. Die Chance auf Wahrheit besteht immer. HAHAHA AAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH +2-1

Schwerfällig stolpert die Zunge durch die Tage usw.

Die Panik beim Zurücklehnen an der Bar & Darandenken, was ich alles gesagt, man wird meinen, ich meinte es so — — — Doch Trauma ist, die Münder plappern, & ich frage mich, ob ich jemals irgendetwas, irgend- etwas — — — wirklich meinen konnte? Schwerfällig drehen sich die Gedanken noch ein Weilchen um sich […]

2. Lied jenseits der Menschheit

Die Sonne ist: in: der Sonne aufgegangen transzendiert: noch brav den Horizont. Meine politische Einstellung: Sebastian Kurz transzendiert „die Postmoderne“. Wir werden: Nichtmenschen! sondern: omnipotente Viren: sein: wie: Gott! Sag das: den Menschen +10 Die Sonne ist: in: der Sonne aufgegangen transzendiert: noch brav den Horizont. Meine politische Einstellung: Sebastian Kurz transzendiert „die Postmoderne“. Wir […]

Entfernung

Du stehst da, wie ein Clown, ein sadder, jeden Tag, da wird alles besser, auch die Bomben. November stahl dir Farben, strahlt sie aus, verschmiert mit Schminke auch das da: „die Welt“ (lass los) Es gibt noch Dialoge, die gehen so: „Du kennst ihn?“ „Ja.“ „Ich habe Angst. So früh die Nacht …“ Und Kinder […]

Nationalliteratur

Sperrig veratmet die Wunde. Lichtjahre in die Zukunft verjagt. Welt- Wert-Zusammenhang „dekonstruiert“. Schürfst du Äpfel & Birnen. Lodert der Zeichen Zorn. +10 Sperrig veratmet die Wunde. Lichtjahre in die Zukunft verjagt. Welt- Wert-Zusammenhang „dekonstruiert“. Schürfst du Äpfel & Birnen. Lodert der Zeichen Zorn. +10

Kleiner Vorwurf

Verwehtes Fleisch, bekannt fürs Leiden, hängt am Kreuz (ab) Tausendjahrespäter: nix Tausendjahrespäter: nix Tausendjahrespäter: Die Ewiglebenden der Zukunft schweben (Sanft im Selbstgefühl der Seligkeit usw. usf.) Die Ewiglebenden der Zukunft hängen an Maschinen, Narzissus am Kreuz Die Ewigleidenden der Zukunft, jemand: „Word“ +40 Verwehtes Fleisch, bekannt fürs Leiden, hängt am Kreuz (ab) Tausendjahrespäter: nix Tausendjahrespäter: […]

Narzissus

Die ach so tief vom Nichts geprägte „menschliche“ Psyche (Sammlung & Summe absurder Zwänge) beugt sich über ihren Gegenstand: da ist nichts. (Aus den Worten, die er spricht, quillt Narzissus stranges, zähes Ich. Erinnerung an Nichts, wie es war & nicht war. Er murmelt: Usw. usf.) +10 Die ach so tief vom Nichts geprägte „menschliche“ […]

Das ungeklärte Warum der Tränen (Warum?)

Es gibt kein Recht auf Entertainment oder Leben. Es gibt ja nicht mal uns. Die Bäume bilden einen Chor: „Welt, geh unter“ Die Menschen sind auch Bäume: „Welt, geh unter“ Donald Trumps kleine Finger liebkosen den Knopf. „Welt …“ +10 Es gibt kein Recht auf Entertainment oder Leben. Es gibt ja nicht mal uns. Die […]