Skip to content

Monthly Archives: März 2015

You always want so much more than this

Die einen sagen „Netzwelt“, die andern „Weltnetz“, das ist die Summe unsrer Differenzen. Draußen blüht ein Feiertag. Ich will das Leben schwänzen. Großer Gelber Frühlingskrokus. Die einen leben so, die andern … Gleichfalls. Großer Gelber Frühlingskrokus. Einstürzende Twin Towers … Ein einsames T-Hemd

Ein Reim (für Sarah)

Mein Kopf wird grade leer, wie Seiten es sind, von denen Dichter reden, die Angst haben. Vor leeren Seiten. Usw. Schlafen wäre jetzt ein Gedicht. Aber ich kann das nicht. Usw.

Nespresso

Jesus hat gesagt: Wie geht die feministische Theologie damit um? Katzen streunen sonntags. Yanis Varoufakis. Menschen posten Katzen. „Im Internet“ Yanis Varoufakis leiht sich Geld. What else? (Höhö)

Die Zukunft der Poesie

Welt Netz Hunger

I wish I could stop falling. (Die Handyrechnungen sind zu hoch. Der Regenwald ist Ideologie.) Wir müssen uns verschwenden. Doch Faschismus in Old Europe, der entfällt. Cover me with kisses. Aus demographischen Gründen. Kinder machen Frauen. Männer lachen manisch. Da & dort. (Das Internet ist hier. Das Internet ist die Natur.) Zieh dich aus.

Immanuel can’t even

Und all der gespielte Ernst der Welt

Noch nie – sage ich, hat ein Mensch wirklich an Gott geglaubt. Die ganze Geschichte ist also auch subjektiv leer. Aber das stimmt nicht. Es blühen nur die Eisblumen auf meiner Stirn. Und ich denke, es könnte eine Begegnung mit einer Person geben, aus der eine “Metaphysik” entstünde. Und all der gespielte Ernst der Welt […]

Keine kritische Anmerkung

„Man muss auch leben“, sagte sie, inmitten des Lebens, seltsam neben mir. Ich nickte. Ich knickte ein. Ich habe sie gefickt. „Warum?“ fragte sie. „Weil, man muss auch leben.“ Sie nickte. Sie knickte ein. Sie hat mich geliebt. Usw. usf.

Hin & retour

An jenem Herbsttag, der kein Herbsttag war. Cymbaltöse Sterne. Rauschte der ICE durch die Landschaft. Ich saß darin. In mir selbst. Grauhaarige Engel zerstoben frühmorgens am Hauptbahnhof Berlin. Die Zungen wollen immer mehr. Vernördlicht der Himmel. Unwissend entsteigen wir den Zügen. Unwissend im WLAN bei McDonald’s. Und unwissend nehmen wir den Zug zurück. Den Zug […]

Screenshot Favstar