Skip to content

Monthly Archives: Februar 2018

Unsere Medienkompetenz

Gebannt vor dem Obszönen verharren wir, das aus allen Medien tropft. Augen & Ohren leihen wir der Übermacht, die — Stück für Stück — die Hoffnungen vertilgt, die letzte Unschuld schmatzend rasch verschlingt. Wir sind uns selber, also Affen, auf den Leim gegangen. Klebrig-süß ist unser Untergang. Wir baden sterbend noch in Lüsten, wie zermürbt […]

Politische Schönheit

00 00

Sucht

Du hast uns geführt in Versuchung. Und die Engel haben gesungen. Wie alle vor uns sind auch wir sündig geworden. Die Engel haben gekreischt. Wie alle vor uns sind auch wir süchtig geworden. Du hast uns nicht mehr geführt. Und die Engel haben gestöhnt. Schneller und schneller und sinnloser. Dein Lachen dröhnt durch alle Räume. […]

Natürlich

Geldausgeben. Smartphonewischen. Fortschritt. Natürlich. Denn sobald Gott tot ist. Muss es Zukunft geben. Geldausgeben. Smartphonewischen. Fortschritt (im Lustempfinden). Denn sobald Sein tot ist. Muss es Werden geben. (In Ewigkeit. Amen. Ihr Fotzen.) +20 Geldausgeben. Smartphonewischen. Fortschritt. Natürlich. Denn sobald Gott tot ist. Muss es Zukunft geben. Geldausgeben. Smartphonewischen. Fortschritt (im Lustempfinden). Denn sobald Sein tot […]

Gott sieht nichts

Der Kampf ums Weltgewissen must go on. Die Kämpfer sind gerissen. Ein anderer leidet still, & auf ihn wird geschissen. We’re all sluts, cheap products In someone else’s notebook. We’re all sluts, cheap products in someone else’s notebook. 00 Der Kampf ums Weltgewissen must go on. Die Kämpfer sind gerissen. Ein anderer leidet still, & […]

blubb

Alles setzt etwas voraus. Und alle Wege führen (n)irgendwo hin. So löst sich auf in beide Richtungen (m)ein Ich. Zerrinnt (wie) Karamell in der Bratpfanne. +10 Alles setzt etwas voraus. Und alle Wege führen (n)irgendwo hin. So löst sich auf in beide Richtungen (m)ein Ich. Zerrinnt (wie) Karamell in der Bratpfanne. +10

Fischwerdung

Wo Wasser plätschert, bin ich gerne. Die Natur zu formen, ist menschlich. Jedes Auge enthält die ganze Welt. (Auch deines, stummer Zierfisch.) Auch die Kellnerin hat Augen. Sie plätschert in der Küche. Hantiert mit allerlei Gerät. Ich wäre gern ein Fisch in der Tiefe. Unter Wassermassen, die ich kaum spüre, beschützt vor der Welt. 00 […]

Ein Moment im Leben des Michael Bärnthaler

Im Aquarium schwebt großer Fisch neben kleinem Fisch durchs Wasser. Während wir Menschen Gedankenverbrechen begehen. Zwei Wasserschildkröten paddeln vorbei. 00 Im Aquarium schwebt großer Fisch neben kleinem Fisch durchs Wasser. Während wir Menschen Gedankenverbrechen begehen. Zwei Wasserschildkröten paddeln vorbei. 00

In einem Hotelzimmer

Tabakrauch enthält über 70 Stoffe, die erwiesenermaßen krebserregend sind. Auf diesem Tab wird Audio wiedergegeben. Einst gingen wir Eis essen. Ich bin eingeschneit in Graz. (Message: „Bist du immer noch so behindert?“ Keine Antwort.) +10 Tabakrauch enthält über 70 Stoffe, die erwiesenermaßen krebserregend sind. Auf diesem Tab wird Audio wiedergegeben. Einst gingen wir Eis essen. […]

Kleine Aufzählung

Wasserklare, tränengewaschene Augen sehen die Dinge, wie sie sind: 1. Heringssalat pink, 2. die abartig großen Hintern of Color, die, geschüttelt in den Hiphopvideos, die Männer verfolgen bis in die Träume, & 3. die allgemein-menschliche Ebene — — — auf der wir (maybe) alle wieder Kinder sind. 4. sind in den Wohlstandsfestungen alle Menschen Entertainer […]