Skip to content

Tag Archives: Sprache

Nur so

Der Zeit ihren Aufschrei, jeder Zeit ihren Wahn. Denn alles ist konkret, konkret; alles ist belebt, belebt; und alles geschieht jetzt Und keine Normalität wird kommen, nur das AIDS der Zukunft. Bald. Jetzt Und in keiner Abstraktion kannst du ruhen, es gibt keinen „Frieden“. Es wuseln nur die Ameisen, die Wörter. Jetzt. Jetzt. Jeeeeeeeeeeeeeeeeetzt 00 […]

Love wins

Wunsch aller Kunst-Studentinnen: sich zu prostituieren. Denn mehr Kunst geht nicht (für 1 Frau). Just saying. +20 Wunsch aller Kunst-Studentinnen: sich zu prostituieren. Denn mehr Kunst geht nicht (für 1 Frau). Just saying. +20

[…]

Keine menschliche Form hat’s. Ich kann es auch nicht nennen. Ich kann dazu nichts sagen. Buchstaben tropfen in- einander. Regen wird zu Schnee und wieder zu Regen. (Usw. usf.) Die Welt hat keine weltliche Form. +20 Keine menschliche Form hat’s. Ich kann es auch nicht nennen. Ich kann dazu nichts sagen. Buchstaben tropfen in- einander. […]

Silvester 2017 oder 18

Du Luststute. Ich ich. Will dich schniegeln. Will dich striegeln. Ich! Ich! Maybe the Internet raised us, or maybe people are jerks Oder maybe versuchen wir immer nur uns den GOLDENEN SCHUSS zu setzen. Ich sag es klipp und klar. Das ist recht und billig. Fühlst du quellen die Schönheit, billigen Schampus, aus uns? Nein, […]

Metalyrik

Wittgenstein schrieb Lyrik. Wahre Sätze. Wahre Lyrik. Wahrer Mensch. +10 Wittgenstein schrieb Lyrik. Wahre Sätze. Wahre Lyrik. Wahrer Mensch. +10

Genfreiheit & Gleichheit

Eine Metapher, die sich verfehlte, ist der Grund, aus dem wir purzeln. Die Welt aus Genen & Atomen weisen wir zurück. Die Welt der Dinge wollen wir. Doch über die Welt wird nicht abgestimmt. Das wäre dumm. 00 Eine Metapher, die sich verfehlte, ist der Grund, aus dem wir purzeln. Die Welt aus Genen & […]

X = X

X ist die einfachste Bezeichnung. (Nicht weil X das einfachste Zeichen wäre.) Für Julius Streicher war’s der Jude. X = X. Der Jude ist der Jude. Eine Zeichnung ist kein Zeichen. Julius Streicher war kein Zeichner. Julius Streicher war der Jude. (Julius Streicher wollte der Jude sein.) (Wir sind unsere Träume.) X = X. +1-1 […]

Trost/Nicht-Trost

Trauriger als die tröstenden Worte, die — aus dem 1 oder anderen Grund — nicht mehr trösten, ist nichts. Wie Stroh, das aus trockenen Mündern quillt. Die Bewegung der Lippen kippt ins Hassenswerte. Und all die Worte, aufgehäuft, sie könnten wohl den Mond erreichen — Trost jedoch nicht spenden. +20 Trauriger als die tröstenden Worte, […]

Alles wird gut

Moderne Flut, un- endliche Prosa, komme über uns & unsere Kinder. Die zu haben wir nicht planen. Denn sie lenkten ab vom Self. In der Infos reinem Teufelskreis, da kommt es nur drauf an, dass du was sagst. Mach schön den Mund auf, spuck die Inf. aus. Alles wird gut. +30 Moderne Flut, un- endliche […]

[lauter schwache kleine könige]

ein wüstes knäuel der planet, & blau & grün & braun, 1 klecks, 1 klecks im welten-all, & wir sind [lauter schwache kleine könige] da oben links auf dieser kugel, wo es manchmal schneit, da drehn wir konstruierten europäer uns im kreis mit andern mit […] ein könig hatte früher macht & reiche zu verwalten, […]