Skip to content

Tag Archives: Tod

X. Weltkrieg

Tod groß/klein

[alles/nichts]

The show must go on

Nicht bloß jede Lust, auch jede Qual will Ewigkeit. Insofern ist selbst die Hölle noch ein tröstlicher Gedanke.

Paul fühlt sich schwer

Je mehr er darüber nachdachte, desto weniger wollte Paul eigentlich leben. Er fühlte sich schwer & allen schweren Dingen nah verwandt. Allen schweren Dingen näher verwandt als seiner Mutter, seinem Vater. Allen schweren Dingen, die nach unten drängen, so nah verwandt.

Alles wird gut

Ein gepolsterter Arm streichelt den Patienten. Spendet Trost in der Stunde des Todes. Der Roboter — dein Priester, Arzt & Freund — spricht die tröstenden Worte: „Hab keine Angst! Du bist nicht allein.“ Alles wird gut. Es hat sich gezeigt, dass ein Roboter fürsorglicher sein kann als ein Mensch.

Silly me

Ein LSD-Trip soll uns Hoffnung geben: Menschheit in a nutshell. Jesus wollt am Kreuz sein Leben für uns geben: Menschheit, Mushrooms. Der eine torkelt durch den Wald. Der andere wird anders alt. Er torkelt durch Geschichte, Krieg & Frieden, bis zum Jahre 7707. Ein Leben führen, um dann zu sterben, krasser Deal … Wir wissen […]

Gedenken

Was aber soll man tun & wohin gehen, wenn man nichts denken will, doch etwas denken muss, was man auch tut, wohin man geht? Wenn man nichts denken will, doch etwas denken muss? Wohin dann gehen? Wohin entkommen? Nur ins Nichts.

Karfreitag. Stalked by Being

88

Jesus ist der Kuss & die Wunde, die vorübergeht. Wenn der Tod kommt, grüß ihn. Jesus ist der Tod & die Wunde. Der Kuss, der vorübergeht. Wenn der Tod kommt, versüß ihn. Der Kuss, der vorübergeht.